Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/followthepath

Gratis bloggen bei
myblog.de





I'm sittin here all alone in my barren home

I may be dumb, but I'm not a dweeb
I'm just a sucker with no self esteem

 

So läuft das Leben, Herr Blog, du willst etwas, du bekommst es nicht.
Du willst etwas nicht und es passiert. So läuft das Leben, Herr Blog, sieh es wie du willst, an welchen Stein du auch anstoßen magst, der Turm wird unweigerlich fallen.

Aber das ist es nicht was mich stört, Herr Blog. Es ist mein Unfähigkeit nicht loslassen zu können. Mein Ego, das mir befiehlt an etwas zu Glauben, dessen Flamme des Glaubens schon längst erloschen ist. An etwas festzuhalten, das längst nicht mehr da ist.
Man sagt mir nach, Vergessen sei eine meiner großen Stärken, wo bist du dann wenn ich dich mal brauche?
Denn ich... ich bin verliebt... verliebt in die Hoffnungslosigkeit.

und ich wiederhole hier nochmal die Worte die ich auch zu ihr sprach:
"Lieber ein Leben in Höllenqualen, als ein Leben ohne dich."

6.12.06 00:21


Das Ende des Hirns

We dont need no education.
We dont need no thought control.
No dark sarcasm in the classroom.
Teacher, leave those kids alone.
Hey, teacher, leave those kids alone!
All in all its just another brick in the wall.
All in all youre just another brick in the wall.

 

Sehr geehrter Herr Blog,

sie haben es geschafft... diese miesen Schweine. Diese miesen Schweine, genannt Schule, haben es geschafft, dass ich meinen gewaltlosen Widerstand aufgebe. Über 11 Jahre hab ich dem deutschen Schulwesen getrotzt, hab mich erfolgreich gegen das "Lerne es auswendig und sage es mir"-System gewehrt. Habe mich erfolgreich geweigert zu lernen und bin die Sprossen der Bildung trotzdem aufgestiegen. Doch nun stehe ich quasi am Ende meines Widerstandes, einem Punkt wo mir das System den Strick um den Hals bindet und mich langsam aber sicher anfängt von der Leiter zu stoßen. Was ich damit ich sagen will ist... ich bin tatsächlich gezwungen zu lernen, wenn mir meine Zukunft etwas wert sein will. Ob sie das ist hab ich noch nicht heraus gefunden, aber notfalls kann ich immernoch alles hinschmeissen. Nun bin ich also auch ein Sklave unseres Systems, im Gleichschritt marschiere ich voran... tick... tack... tick... tack... tick ... tack ... ... ...
3.12.06 19:21


So... hier bin ich... und jetzt?

Die Zeit rennt, liebe Freundinnen und Freunde, strömt vorbei wie ein Tsunami... zuerst gar nicht zu erkennen, doch dann, sobald die Zeit gekommen ist, reisst sie alles um was sich ihr in den Weg stellt...

Seltsames geschieht in dieser Welt, liebe Freundinnen und Freunde. Die alte Ordnung ist lange nicht mehr, die Waage der Gerechtigkeit umgeworfen und das Schwert der Justiz stumpf. Wer soll uns denn zu einer Menschheit zurückführen? An welchem Tage wird sie die Prophezeihung einer Menschheit erfüllen? Wieso lassen wir es nicht der morgige sein?

Liebe Freundinnen und Freunde...

ich bin verliebt... verliebt in die Hoffnungslosigkeit...

26.11.06 23:59





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung